Spieldecke mit Garage :)

für unterwegs habe ich für euch genäht.

20140226-185346.jpg

 

Da der Straßenstoff 1,40m breit liegt, habe ich 70cm in der Länge genommen und ihn geteilt. So bekommt man zwei Stücke daraus. Der blaue Stoff hat die gleiche Breite, ist aber 30cm länger. Ihr legt den blauen Stoff unter den Straßenstoff und faltet den restlichen blauen Stoff bei 15cm und klappt ihn auf den Straßenstoff. Das werden eure Garagen.

20140226-183338.jpg
Nun markiert ihr euch die Abstände der Garagen und steckt den Stoff fest.

20140226-183457.jpg Achtet darauf, dass ihr nur die oberen zwei Lagen zusammennäht. Nun sind die Garagen fertig und ihr könnt die übrigen 70cm blauen Stoff auf den Garagenstoff klappen. Rechts liegt auf rechts und die Garagen sind nun verdeckt. Näht nun die Seiten ohne Garagen zusammen und schneidet die Ecken ab

20140226-183833.jpg Nun könnt ihr in eine Garagenöffnung greifen und die Decke wenden.

20140226-183930.jpg Nachdem ihr die Decke gebügelt habt, könnt ihr euch markieren wohin das Bindebändchen kommt und steppt nun die Kante mit einem halben cm ab. Dabei das Bändchen mitfassen und mehrmals darüber nähen.

20140226-184312.jpg Kleiner Tipp: lasst die Nadel in der Ecke im Stoff stecken und dreht dann die Decke, so bekommt ihr einen schönen Winkel.

20140226-184439.jpg Die Decke ist fertig und jetzt nähe ich noch zwei Autos. Dafür zeichne ich mit Schneiderkreide grob die Konturen auf Stoff.

20140226-184618.jpg Diese malsticke ich dann mit der Maschine. Transporteur runter, Stopffuß auf halbe Höhe, Fadenspannung etwas runter und dann lossticken. Das erfordert etwas Übung und Geduld.

20140226-184827.jpg Nun großzügig doppelt zuschneiden,

20140226-185133.jpg rechts auf rechts zusammenlegen und bis auf eine Wendeöffnung zusammen nähen. Wenden und mit Füllwatte füllen und Naht verschließen.

20140226-185047.jpg Fertig! 🙂

20140226-185346.jpg

20140226-185412.jpg

20140226-185421.jpg

Advertisements

Upcycling einer alten Turnmatte

IMG_6453

Auf dem Sperrmüll habe ich letztes Jahr eine alte, abgenutzte Turnmatte gefunden. Da man ja nie weiß, was einem mal so einfällt, habe ich die Hülle davon einfach mal mitgenommen…

Heute war es dann so weit. Ich brauchte mal wieder eine neue Handtasche die ich auch quer über der Schulter tragen kann. Die Idee dafür die Ecken der Matte zu nutzen, schwirrte mir schon lange im Kopf rum. Also grob die Maße genommen, eine Ecke zugeschnitten. Eine andere Lederecke abgetrennt und als Klappe verwendet, schönen Stoff zugeschnitten, alles zusammen genäht, tadddaaaaa – FERTIG! :)
Morgen wird sie dann direkt mal getestet.

IMG_6454

DIY mit Holzkugeln

 

Fädel einfache Holzkugeln auf Paracord-Band auf und verknote es gut. Ich habe die abgeschnittenen Enden dann mit einem Feuerzeug versiegelt.

Schön finde ich es, dass meine zwei Größen ineinanderpassen.

Wenn du noch eine Garderobe brauchst, fädel  einfach Kugeln auf und mach zwei Schlaufen an die senden der Schnur. So kannst du sie gut an zwei Nägeln aufhängen.